Rohbau fertig

Rohbau fertig

Die Rohbau-Arbeiten sind nun weitestgehend fertig, also die Maurer haben im Innenbereich alle Wände hochgezogen und auch von außen ist fertig verklinkert.
Neu sind die schönen Verkleidungen in weiß unterm Dach und die Fallrohre / Regenrinnen.

Im Obergeschoss kann man nun im Bad auch die gemauerte Dusche mit Shampoo-Fach bewundern. Die Wanne wird als Eckwanne eingemauert. Drumherum gibt es genügend Ablagefläche. In dem kleinen Eckchen zwischen Dusche und Wanne, unter der Dachschräge, planen wir Lowboards / niedrige Möbel als Stauraum für Handtücher und Pflegeprodukte.
Es kommen nun die nächsten Baubesprechungen. Am Montag haben wir Sanitär besprochen – die Höhen von WCs, Positionen von Fallrohren und Geräten, Anschlüsse für die Waschmaschine, Außenwasserhahn usw. festgelegt.
Etwas beunruhigend war die Aussage des Sanitärbetriebes, dass noch nicht ganz geklärt sei wie die Luft/Abluft für die Wasserpumpe unter und über dem Carport langgeführt werden soll. Eigentlich war das Thema schon besprochen worden, zwischen uns und TM, und meines Wissens auch in Rücksprache mit dem Sanitärbetrieb. So richtig schlau geworden bin ich daraus auch nicht, was genau da nicht so klappt wie geplant / wo es hakt. Aber ich habe mich mit dem Thema nochmal an den Bauleiter gewandt. Das lässt sich bestimmt irgendwie lösen.

Ansonsten war alles recht einfach zu klären. Ein paar kleinere Änderungen, und es war schön die Positionen der WCs und Badmöbel einmal mit Kreide eingezeichnet zu sehen, so kann man sich das ganz gut vorstellen, wie es sich anfühlen wird. Im 3D-Programm ist doch noch mal anders als Live durch das echte Bad zu laufen und zu sehen wie tief der Waschtisch in den Raum ragt.

Ende der Woche folgt schon der Termin für die Baubesprechung Elektro. Dieser wurde mit 2 Stunden angesetzt, bin mal gespannt was da alles besprochen wird.

Seit dieser Woche haben wir nun auch den Bauzeitenplan. Nun können wir etwas besser planen was noch gemacht werden muss, wann wir mit unseren Eigenleistungen beginnen können und auf welche Woche wir den Umzug legen. Damit wurde alles noch mal eine Spur realer. Auch ein erster Schlüssel (vermutlich für die provisorische Bautür) lag dem Schreiben bei. 🙂

Schade, dass wir es nicht auf die Baustelle geschafft haben als die Maurer fertig wurden. Der Trupp war echt lustig. Einer der Kollegen wollte anfangen Overwatch zu spielen, wir wollten ihm eigentlich unsere Battletags geben, haben es dann aber vergessen.

Neben den Malerarbeiten sind die Waschtische in Bad und WC das einzige, was wir in Eigenleistung geplant haben. Für uns Informatiker ist das schon eine Herausforderung. Vor allem, da die meisten Modelle an die Wand geschraubt werden müssen. Aber man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben. 😉

Im Anhang Fotos des aktuellen Stands.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.