Im Westen wenig Neues

Im Westen wenig Neues

Moin moin liebe Blogleser!
Ich habe den Blog nicht vergessen. Es gab nur in letzter Zeit nicht sehr viel Neues zu berichten.

Estrichtermin und Fußbodenheizung steht (hinten) an

T&M hatten 2 Wochen Betriebsferien. In der Zeit sollte auf der Baustelle ursprünglich sowieso nichts passieren. Dann wurde kurz vor den Betriebsferien der Plan etwas geändert, und der Termin für Isolierung, Fußbodenheizung und Estrich etwas vorgezogen um Überschneidungen mit den Betriebsferien anderer Firmen zu vermeiden.
Leider klappte das am Ende nicht, da der Installateur der Klimaanlagentechnik bei seinen Rohren die Höhe nicht richtig eingehalten hat. Dadurch musste der Estrichtermin verschoben werden. Im Grunde wäre die Korrektur der Rohrhöhen wohl keine große Sache gewesen, aber durch die Urlaubssituation war eine Klärung kurzfristig nicht möglich. Nun ist der Estrichtermin eine Woche später als ursprünglich geplant, anstatt einer Woche früher als ursprünglich geplant.
Unser Bauleiter ist aber ganz entspannt und meinte er habe noch etwas Spielraum und das würde zeitlich immer noch alles passen.

Abwasseranschlüsse, Wärmepumpe & Hausanschlüsse

Zwischenzeitlich wurden Schmutz- und Regenwasser angeschlossen, so dass wir beim nächsten Starkregen hoffentlich kein Hausboot mehr haben. 😉
Die Wärmepumpe wurde im HWR aufgestellt, ist aber noch zum Schutz mit Planen abgedeckt. Es ist aber ein ganz schöner Koloss, so viel kann man schon mal sagen. Ansonsten haben wir nun die Hausanschlüsse liegen. Sogar unser schönes Glasfaserkabel schaut schon aus der Wand. 🙂 Und diverse Schalter wurden auf dem Putz angebracht. Natürlich noch ohne Blenden. Aus der Decke hängen Kabel für die Lampeninstallationen.
Im OG war ich ewig nicht. Wir haben die letzten paar Male immer pech gehabt wenn wir zur Baustelle gefahren sind und keine Handwerker angetroffen. Daher stand dann auch keine Leiter. Ich bin schon sehr gespannt wie es dort aussieht wenn wir das nächste Mal raufschauen können.

In der Speisekammer haben wir unverhofft ein verkleidetes & verputztes Fallrohr / sonstiges Rohr entdeckt das in den Plänen eigentlich nicht vorgesehen war. Das ist etwas ärgerlich weil unsere Speisekammer wirklich sowieso schon mini klein ist, und wir eigentlich geplant haben dort ein Eckregal reinzustellen. Das mit dem Eckregal können wir jetzt vergessen, da das Eck schon besetzt ist. Das habe ich beim Bauleiter mal angesprochen. Ich nehme an viel daran rütteln wird man nicht mehr können, ist ja schon verputzt und vermutlich müssen die Leitungen irgendwo langlaufen. Mal schauen was damit wird.

Was der Elektriker sich vorgestellt hat VS. die Hausanschluss-Firma sagt ‚wir sind hier nicht bei „Wünsch dir was“ ‚ 😉
Das Wärmepümpchen. Süß. 😉
Und plötzlich war da ein Fallrohr im Eck.
Probefuge in Zementgrau. Ich nehme an verfugt wird das ganze noch mal etwas heller wirken. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.