Verfugtes Haus

Verfugtes Haus

Zum Wochenende ein kleines Update von Freitag.
Das Haus wurde nun von aussen verfugt und die Gesamtoptik ist dadurch noch mal so viel schöner! Die hellen, zementgrauen Fugen gefallen uns richtig gut.
Man kann sich ja zur Bemusterungszeit nicht so richtig vorstellen wie das am Ende alles zusammen ausschaut. Mir haben auch die Referenzen nur bedingt geholfen. Das lag nicht an den Referenzen selbst. Mir fiel es nur schwer zu unterscheiden ob mir jetzt ein Haus an sich nicht gefällt, oder ob mir die Kombination aus Klinker und Fuge oder Ziegeln nicht gefällt. Wir hätten sogar fast den Verblender verworfen, den wir letztenendes gewählt haben. Wir hatten schon einen anderen bestellt, und uns Last Minute noch mal umentschieden.

Unser Verblender (Röben Formback in bunt-geflammt), nun verfugt in der Farbe zementgrau. Gefällt uns sehr gut.

Unsere Landhaustür hat nun auch ihre weißen Sprossen und einen Landhaus-Look beim unteren Teil bekommen. So hübsch! Genau wie wir uns das gewünscht haben. ♥ Bei der Eingangstur sind diese auch tatsächlich auf dem Glas – zu unserer Verwunderung sind sie aufgeklebt.

Ein oder zwei Tage nachdem die Tür fertiggestellt wurde sind innen 2 Sprossen wieder abgefallen. Wir haben dem Bauleiter bescheid gesagt.
A propos Bauleiter. Der redet auch wieder mit uns. 😉 Tatsächlich hatte er mir schon zuvor geschrieben gehabt wann wir mit den Endspurt-Terminen rechnen können. Ich hatte bloß seine Nachricht nicht richtig gelesen. War also mein Fehler, nicht seiner. 😉

Letztenendes sind wir mit der Wahl unserer Verblender, der Fugenfarbe und der Dachziegel- und Fensterfarbe sehr zufrieden. Alles wirkt stimmig und so wie wir uns das vorgestellt und gewünscht hatten.
Zeit bis zur Bauübergabe: T minus 8 Werktage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.